Fotoreportage über Grenzen in Europa im STERN

Wer hätte das gedacht: Die immer noch populäre Illustrierte STERN präsentiert in ihrer Ausgabe Nr, 23 (vom 29. Mai 2013) eine Fotoreportage, die „Grenzen in Europa“ zum Thema hat. Der renommierte italienische Fotograf Valerio Vincenzo hat das Projekt „Borderlines“, eine „Dokumentation des Alltags entlang der innereuropäischen Grenzen“, umgesetzt. Er gehört mit seinen 39 Jahren der sog. „Generation Schengen“ an, wuchs also in einer Zeit auf, in denen die Grenzen mehr und mehr verschwanden.

Den Text zur Reportage mit dem Titel „Nichts hält uns mehr auf“ schrieb Dirk van Versendaal. Abgebildet werden künstliche Grenzlinien und Grenzzeichen (u. a. eine Leuchtturmruine!), eine ehemalige Zollstation, eine bewaldete Grenze in den Nordvogesen zwischen dem (französischen) Elsass und der (deutschen) Pfalz und eine Einkaufsstraße zwischen dem franzöischen Le Pertuis und dem spanischen Els Limits – und da taucht in der Tat auch ein imposanter, wenn auch unspektulärer Grenzstein (mit der Nummer 576) auf.

Menü schließen