Kurtrierische Grenzsteine

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Saarregion

Das Kurfürstentum Trier bestand von der Goldenen Bulle 1356 an bis zum Reichsdeputationshauptschluss 1803. Die Erzbischöfe waren nicht nur geistliche Oberhäupter, sondern seit spätkarolingischer Zeit an auch weltliche Landesherren. Im…

Weiterlesen Kurtrierische Grenzsteine

Grenzsteine an der bayerisch-preußischen Grenze

Hier fing alles (für mich) an: Angesichts des kleines Bannes meines Heimatortes Eschringen (seit 1974 ein Stadtteil der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken) musste man beim Spazierengehen irgendwann über Grenzsteine stolpern. Die…

Weiterlesen Grenzsteine an der bayerisch-preußischen Grenze

Nassau-saarbrückische Grenzsteine

Zu den bedeutendsten Herrschaften in der Saarregion zählte bis 1793 (dem „Eintreffen“ der französischen Revolutionstruppen) die Grafschaft Saarbrücken. Sie dehnte sich im Zentrum des heutigen Saarlandes, zwischen Ottweiler, Völklingen und…

Weiterlesen Nassau-saarbrückische Grenzsteine

Der Schwedenstein: Ältester Grenzstein im Bliesgau

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Saarregion

Im Bliesgau, dieser alten Kulturlandschaft im Südosten des Saarlandes, dem Saarpfalz-Kreis zugehörig, haben sich noch viele historische Grenzsteine erhalten. Als Ältester, mit einer Jahreszahl versehene Grenzstein gilt der sog. “Schwedenstein”…

Weiterlesen Der Schwedenstein: Ältester Grenzstein im Bliesgau

Grenzstein der Vierherrschaft Lebach

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Saarregion

Gemeinschaftsherrschaften dürften auch vor den Umwälzungen der Französischen Revolution eher selten gewesen sein. In der Saarregion existierte die Vierherrschaft Lebach als eine Art „joint venture“ zwischen dem Fürstbistum (Kur)Trier (2/7),…

Weiterlesen Grenzstein der Vierherrschaft Lebach